Katja 20. April 2020

Nürnberg Ferienwohnungen und Hotels

Warum sollten Sie eine Ferienwohnung in Nürnberg buchen?

Nürnberg wird Sie von dem Moment an verzaubern, in dem Sie es von den ikonischen roten Dächer der Altstadt erblicken. Die Stadt beherbergt eine jahrhundertealte Tradition des Backens, köstlicher Süßigkeiten und eine blühende lokale Essensszene, die Sie beim Erkunden unbedingt probieren müssen. Nürnberg hat eine Schlüsselrolle in der Geschichte Deutschlands gespielt und entwickelt sich zu einer lebendigen modernen Stadt.

Besuchen Sie Nürnberg – das Land, in dem Geschichte lebendig wird

Die atemberaubende bayerische Stadt mit ihren malerischen Orten und mittelalterlichen Strukturen hat eine faszinierende Geschichte zu erzählen, das Geschichtsinteressierte und Kunstseelen in die Stadt zieht, zusammen mit den regelmäßigen Touristen, die hungrig nach Reisen sind. Mit attraktiven Sandsteinhäusern, grünen Parks, den antiken Ruinen, dem weltberühmten Weihnachtsmarkt, Open-Air-Konzerten, einer farbenfrohen Altstadt und einer aktiven Bierkultur ist Nürnberg ein Muss für jeden. Mit den zahlreichen Hotels und Ferienwohnungen können Sie in Ruhe die Zeit in dieser wunderbaren Stadt genießen.

Was kann man in Nürnberg unternehmen?

Die Frauenkirche

Die Frauenkirche befindet sich auf der Ostseite des Hauptmarktes der Stadt und ist ein architektonisches Highlight. Diese katholische Kirche wurde im 14. Jahrhundert von Kaiser Karl IV. erbaut und hat ein beeindruckendes gotisches Äußeres und ein noch eindrucksvolleres Inneres. Verpassen Sie nicht den 700 Jahre alten Männleinlaufen: eine Kunstuhr, die jeden Tag der Woche ohne Fehler mittags läutet. Sehen Sie auch die Skulpturen des mittelalterlichen Meisters Adam Kraft im Hauptteil der Kirche. Wenn Sie Zeit haben, ist die Messe auch ein bezauberndes Erlebnis, die Frauenkirche füllt sich mit wunderschöner Orgelmusik. Es ist ein visuelles und klangliches Festival.

Das germanische Nationalmuseum

Es gibt keinen besseren Einstieg in die deutsche Kultur als einen Besuch des germanischen Nationalmuseums am südlichen Ende der Altstadt. Die 1852 eröffneten Sammlungen des Museums reichen von der Vorgeschichte bis zum Mittelalter, dem Barock und dem 19. und 20. Jahrhundert und bieten wunderbare Sammlungen von Rüstungen, Musikinstrumenten, Kleidung und Spielzeug. Das Beste ist jedoch, dass es eine beeindruckende Kunstsammlung mit Werken weltberühmter Künstler wie Cranach the Elder, Dürer und einem exzentrischen Selbstporträt mit Brillenaugen von Rembrandt beherbergt. Alles in allem ist es eine Fundgrube für Geschichts- und Kunstliebhaber.

Das Verkehrsmuseum Nürnberg

Das größte Eisenbahnmuseum Deutschlands, das DB Museum (DB steht für Deutsche Bahn), befindet sich neben der Nürnberger Oper und dem Staatstheater und ist eine Freude für Verkehrsfans. Sehen Sie den königlichen Zug des bayerischen Königs Ludwig II. (Berühmt für seine Schlösser im Disney-Stil), Dampfzüge aus den 1850er Jahren und eine riesige Sammlung von Modelleisenbahnen, Dörfern und Landschaften. Wenn Sie dort sind, verpassen Sie nicht die stündliche Vorlesung und erfahren Sie alles darüber, wie das Modell und der echte Zug funktionieren.

Die Nürnberger Burg

Die Nürnberger Burg ist ein mittelalterliches Meisterwerk und wurde im 12. und 13. Jahrhundert vom Heiligen Römischen Reich als eine der am besten verteidigten mittelalterlichen Festungen erbaut, um ihre mächtige Macht zu symbolisieren. Innerhalb des Palastkomplexes finden Sie einige atemberaubende Attraktionen wie die Kaiserkapelle, die auf zwei Ebenen errichtet wurde: eine für den Kaiser und eine für das einfache Volk. Beim Bummeln durch das Gelände ist es ernüchternd (und beeindruckend), sich daran zu erinnern, dass sie im Zweiten Weltkrieg fast zerstört wurde, bevor sie in den 1950er Jahren sorgfältig rekonstruiert wurde.

Frauenkirche Nürnberg
Verkehrsmuseum Nürnberg
Nürnberger Burg

So finden Sie die besten Hotels in Nürnberg

Nürnberg ist eine Stadt im bayerischen Raum und dient seit Jahrhunderten als Herz des Heiligen Römischen Reiches. Viele kaiserliche Burgen, und die Siedlung expandierten schnell aufgrund ihrer zentralen Lage als Handelszentrum. Das Schloss dominiert noch heute die Stadt und bietet einen Rückblick auf die kaiserliche Vergangenheit Nürnbergs. Neben dem historischen und kulturellen Aspekt Nürnbergs gibt es für jeden etwas zu sehen und zu tun, wie ausgedehnte Einkaufsstraßen, geschäftige Cafés und ein blühendes Nachtleben. *Buchen Sie Ihre ganz persönliche Unterkunft!

Wie ist Nürnberg?

Nürnberg ist ein beliebtes Touristenziel und ein romantischer Zufluchtsort. Geschichte und Kultur erwarten Sie an jeder Ecke. Eines der bekanntesten Wahrzeichen ist natürlich das kaiserliche Schloss Nürnberg aus dem 11. Jahrhundert, das von seinen weitläufigen Gärten aus einen Panoramablick auf die Stadt bietet. Der Nürnberger Justizpalast bietet Führungen durch seine historischen Hallen an und verfügt über viele bis heute genutzte Gerichtssäle. Für Einkäufe bieten Märkte und Orte wie der Hauptmarkt und die Kaiserstraße alle beliebten Modelabels sowie andere Fachgeschäfte. Der Christmas Handwerkerhof ist ein saisonaler Marktplatz mit handgefertigten Artikeln, lokalen Gerichten und lokal gebrauten Bieren.

Tipps für das Kennenlernen von Einheimischen in Nürnberg

Der Sommer in Nürnberg dauert von Juni bis August, und die Nachmittagstemperaturen liegen im Durchschnitt bei etwa 21 Grad, obwohl die Temperaturen in den letzten Jahren gestiegen sind, obgleich dies keineswegs typisch ist. Während Ihres Aufenthalts in der Stadt sollten Sie unbedingt die lokale Spezialität” Nürnberger Bratwurst “probieren, eine in Nürnberg einzigartige Bratwurst. Der Hauptbahnhof der Stadt ist der Nürnberger Hauptbahnhof und bietet regelmäßige Verbindungen zu anderen beliebten Städten wie Berlin und München an.